Montag, 19. November 2012

Katzenquilt

Es ist immer interessant, welche Motivation hinter der Fertigung eines neuen Quilts so steckt. Diesmal ist es unsere zugelaufene Katze, die ich inzwischen Fips getauft habe. Tagsüber ist sie auf Wanderschaft, abends erwartet sie uns schon sehnsüchtig, wenn wir mit dem Auto zufahren. Sie erscheint aus dem Nichts und schleicht schnurrend um unsere Füße in Erwartung eines gediegenden Abendessens. Die Nacht verbringt sie im Haus. Damit Fips tagsüber nicht frieren muss, habe ich vorigen Sonntag aus meinen Resten begonnen, eine Mischung aus Quilt und Katzenkörbchen zu nähen.

Also sehr wohl mit einer Einlage aus Flies, aber auch zusätzlich aufgepolstert mit den abgeschnittenen Flies- und Stoffresten von anderen Werken, die ich in einer Box sammle.
Mit solchen Resten kann man sehr günstig z.B. Hunde- oder Katzenkörbchen füllen.
 
Damit bei der Bildung eines Körbchens dann auch die Oberseite nett ausschaut, habe ich die Ecken der Rückseite passend gestaltet.
 
Und nun soll das einfache Lager in der Gartenhütte tagsüber zu einem gemütlichen und wärmeren Platz für Fips werden. Mein Mann hat ein schwenkbares Katzentürl in die Gartenhütte eingebaut, sodass Fips jederzeit Unterschlupf finden kann. Was ein kleines, süßes Tier so alles in Bewegung bringen kann...;-)
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Mona,
    glücklicher Fips, kann man da nur sagen, besser hätte es der kleine Kerl gar nicht antreffen können! Dein Katzenquilt/körbchen sieht wunderschön und sehr einladend aus, so etwas würde unserer Miss Molly auch gefallen. Eine tolle Idee, auch die Rückseitengestaltung gefällt mir sehr. Wenn da mal nicht noch mehr Katzen bei dir anklopfen werden ;-) GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    vielen lieben Dank für Deinen Besuch bei mir, so habe ich Dich auch entdeckt :-) . Der Spaziergang über Deinen Blog hat Spaß gemacht. Und deine Katze hat es ja gut, einen eigenen Quilt zu bekommen, und so einen schönen!
    Auf Deinen Hinweis hin, hab ich jetzt "Follower" in meinem Blog unter meinem Profil hinzugefügt, so etwas hatte ich bis jetzt noch nicht.
    Viele liebe Grüße aus Köln nach Wien.
    Cordula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mona,
    Mein erster Kommentar ist leider verschwundern, also zweiter Versuch.
    Euer Katzerl hat sich den perfekten Platz ausgesucht, so ein schönes, kuscheliges Zuhause hätte wohl jede Katze gerne -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen