Sonntag, 3. März 2013

Eines meiner ersten Stücke

Gestern haben wir mit lieben Freuden über mein Hobby geplaudert. Bei dieser Diskussion bin ich draufgekommen, dass ich euch eines meiner ersten Stücke noch gar nicht gezeigt habe, denn die Decke hängt die meiste Zeit an einer Wandvorrichtung im Schlafzimmer, die mein Mann dafür gebastelt hat.
 

Begonnen 2007, fertiggestellt 2009. Gepatcht aus vielen alten Stoffen vom Flohmarkt, kombiniert mit Spitzen und passenden aktuellen Baumwollstoffen. Ich habe Teile davon oft auf Urlaub mitgehabt zum Handquilten. Und eigentlich wurde aus dem ursprünglichen Plan einer "normalen" dann step by step eine Doppenbettdecke. Aufgrund der alten Stoffe ist sie ganz schön schwer geworden.

 
Und diese Dinge habe ich in den letzten Wochen noch genäht.
Von Regina Grewe die Jubiläumsrose - entweder wird das ein Miniquilt für den Miniquiltständer oder ich nähe eine zweite Rose und es wird ein schönes Täschchen.
 
 
Auch die Nähmaschine ist von Regina Greve - das könnte vielleicht für eine Mappenvorderseite Verwendung finden
 
 
Und der Quilt, den ich zu Silvester sehr spontan aus einer Jelly-Roll begonnen habe, ist auch fertig geworden (Blogeintrag "Happy New Year" )
 
 
Ich möchte alle Quiltfreunde noch auf eine Veranstaltung Frühlings-Quiltfest in Tatabanya (Ungarn) am Samstag 23.3.2013 hinweisen. Tatabanya ist ca. 2,5 Austostunden von Wien entfernt bzw. ist das Städtchen auch gut mit der Bahn ( ca. 2 Std. Fahrzeit von Wien) zu erreichen. Es ist sehr nett gestaltet, man kann immer an einem kleinen Projekt miteinander arbeiten. Dieses Mal ist es ein Brillenetui. Das Material-Kit bekommt man beim Eintritt - daher sollte man sich anmelden. Ebenso sind 12 Geschäfte mit Ständen vertreten, wo man diverses Material erstehen kann. Der günstige Wechselkurs Euro-Forint kommt einem entgegen. Ich habe für die Ausstellung auch an einem Round-Robin Österreich-Ungarn teilgenommen. Diesen darf ich euch aber erst danach zeigen.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende noch - genießt die Sonne !!!!
 

Kommentare:

  1. Liebe Mona,
    Deine erste Decke ist ein Prachtstück geworden, genäht hast Du auch fleissig und das Quiltfest in Tatabanya so schön beschrieben. Ich freue mich schon sehr darauf, das wird ein netter Tag mit lieben Menschen -
    schönen Tag und liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    dein erster Quilt ist schlichtweg eine Wucht, wunderschöne Stoffe und ein tolles Quilting unterstreichen das einfache Muster eindrucksvoll. Deine Regina-Rose gefällt mir auch sehr, genauso wie deine Nähmaschine! Und das Jelly Roll Top ist so richtig erfrischend "modern", jetzt fehlt "nur" noch das Quilting ;-) Viel Spaß in Tatabanya, ich bin auf deinen Bericht schon gespannt! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mona,
    wow, dein Quilt sieht super aus und toll gequiltet ist er. Die Farben würden auch sehr gut bei mir rein passen ,-) Die Rose und die Nähmaschine sind auch toll geworden. Und dein "Happy New Year"-Jelly Roll Quilt gefällt mir auch richtig gut. Tolles Muster.
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mona!
    Ich bewundere immer die Ausdauer der Quilterinnen! Der Quilt ist wunderschön geworden! Phantastisch!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mona!
    Deine Erstlingswerk ist wunderschön geworden, ich bewundere vor allem das Quilten. Und dass Du so schnell deinen Neujahrsquilt fertig hast. Klasse.
    Auch deine "Kleinigkeiten" sind toll, die Nähmaschine kann man sicher vielseitig einsetzen.
    Liebe Grüße Cordula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mona,
    schön ist dein New Year Mystery geworden.
    Die kleinen PP Arbeiten gefallen mir auch sehr gut und ich weiß wieviel Arbeit da drin steckt. Viel Spaß in Ungarn und hoffentlich bekommen wir einige Fotos zu sehen. Für mich ist es leider zu weit.

    LG Maja

    AntwortenLöschen