Montag, 20. Mai 2013

Neues Nadeltäschchen in redwork-Stickerei

Ich weiß nicht, wie es euch ergeht, aber ich komm fast nicht zum Nähen. Das Wetter ist einfach zu schön und wenn man abends mal nett im Garten sitzen möchte, so muss man die freie Zeit davor ins "Garteln" investieren. Ich sage extra nicht "Gartenarbeit", denn eigentlich macht es ja Spaß - meistens jedenfalls - außer, wenn so wie wir heute die vom Buchsbaumzünsler angefressenen Buchsbäume entfernen mussten. Ich will nicht mit zu viel Gift im Garten hantieren und somit wurden die kranken Buchsbäume gestern abends in einem romantischen Lagerfeuer entsorgt.
 

Vor einiger Zeit habe ich von einer lieben Kollegin ein ganzes Konvolut an Garnen, Stricknadeln, alten Handarbeitsheften usw. bekommen, die sie aussortiert hat. Unter anderem fand ich eine Anleitung für ein zu stickendes Nadeletui, ein paar Stiche bereits begonnen als redwork. Und das habe ich in den letzten Wochen fertig gestellt und es ist wirklich süß geworden. Ich hatte die Teile immer in der Handtasche mit und habe während der täglichen Zugfahrten daran gestickt. Es war zwar wieder mal eine Geduldsprobe für mich, denn es dauert schon so seine Zeit bis man was sieht.....aber es hat sich gelohnt ! 




Zeigen möchte ich euch noch ein paar nette Bilder vom Frühlingsfest und Jungpflanzenmarkt der Arche Noah in Schiltern in Niederösterreich.

 
Für mich ist der Markt ein Fixpunkt jedes Jahr, denn man findet Pflanzenraritäten
 bekommt Tipps von Profis und viele leckere Dinge laden zum Naschen ein. 



Sogar Nachschub fürs Nähen und Stricken hätte es gegeben. 
Einen lustigen Sprenklerverschluss für Einwegflaschen habe ich gefunden. Damit kann man die jungen Pflänzchen jederzeit griffbereit mit Wasser versorgen. Mit diesem ungewöhnlichem Stück um 1,20 EUR habe ich schon einige meiner Gartenfreunde überrascht.


 
Ich wünsche euch allen einen guten Wochenenstart
 
Mona

Kommentare:

  1. Liebe Mona,
    ja, das mit dem Buchsbaum ist richtig schade, aber ich werfe sie momentan auch alle aus dem Garten, weil gegen diese Krankheit kein Kraut (noch nicht einmal giftiges ;-) gewachsen ist! Dein gesticktes Nadelmäppchen schaut wunderschön aus und bitte sehr, schick mir ein bisschen Sonne, denn hier hat sie nur ein 1-Tages-Gastspiel gegeben :-( GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wer kämpft gerade nicht gegen den Buchsbaumzünsler!? Ich spritze auch nicht gerne Gift, aber da bin ich schon am Sprühen. Außerdem hab ich mir noch so Bakterien besorgt, die angeblich die Raupen schädigen und vernichten - über deren Verdauung. Unsere Buchsbäume sind ja schon fast Mannshoch, da kämpfe ich doch noch etwas, bevor ich sie verbrenne.
    Schiltern hab ich "übersehen", da wäre ich auch gerne hingefahren.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mona,
    Bei uns hält sich der Zünsler noch in Grenzen, wir können ihn noch mit Wasser wegspritzen. Das Nadelmäppchen ist ein Schatz geworden und zur Arche Noah möchte ich auch schon lange einmal -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mona,
    seeehr schön geworden dein Nadelmäppchen! Hab' auch so eins und es ist immer in Gebrauch.
    Zum Glück sind meine Buchsbäume alle gesund und ich hoffe, das bleibt auch so ... so ein Feuerchen möchte ich nicht machen müssen!
    Im Botanischen Garten in Berlin ist 2 x im Jahr ein Staudenmarkt. Den im April habe ich verpaßt und der nächste ist im September. Da muß ich dann auch hin, denn mein Garten kann noch etwas Farbe gebrauchen ;-)
    Richtig gut finde ich deinen Sprenklerverschluss für Einwegflaschen. Hat der eine genaue Bezeichnung oder hast du eine Adresse, wo man den bestellen kann? Google konnte mir da nicht helfen ;-(
    Bei mir ist heute auch wieder "Garteln" angesagt ... und Zäune streichen :-( und Bruchsteinplatten verlegen ...
    Liebe Grüße, Marlies


    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mona,
    das Nadeltäschchen ist wirklich wunderschön, Du hast es super schön bestickt.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mona,
    leider war ich länger nicht auf den Blogs unterwegs, so hab ich dieses schöne Nadelmäppchen bis jetzt verpasst. Sieht wunderschön aus!
    Liebe Grüße Cordula

    AntwortenLöschen