Freitag, 31. Juli 2015

Knit, knit, knit,.....

Momentan ruht die Nähmaschine. Es macht mir einfach mehr Spaß zu stricken und im Sommer ist es mir lieber örtlich flexibel zu sein. Das Strickzeug kommt mit auf Urlaub, in den Garten, auf längere Autofahrten,.....da ist nun einiges fertig geworden:
 
mein Rosina Tuch von Anett

 
nach dem "baden" wurde der Terrassentisch kurz mal zweckentfremdet,
dafür war es raz-faz wieder trocken.
 
 
so richtig dreieckig ist es nicht geworden :-(
keine Ahnung, warum,
aber die besondere Form stört beim Tragen nicht
 
In unserer Urlaubswoche am Millstättersee sind diese beiden Schals fertiggeworden
 
 
geht ganz einfach:
gestrickt aus lanagrossa - Allegro mit 10er Nadeln
doppelfädig, pro Schal 4 Knäuel,
150 Maschen anschlagen, zum Kreis schließen,
rosa: re/li im Wechsel, blau: 4 re/2li im Wechsel,
solange bis die Wolle aus ist
 
ein richtiges Urlaubsprojekt - total unkompliziert
 
Dafür suche ich jetzt die Herausforderung......
ich mache mit beim asa-tricosa-ziggurat KAL von Anett.
Der Pullover wird von oben ohne Naht gestrickt,
mit einer (hoffentlich) super Passform.
Und nachdem bei Größe 42 so ein schön tailliertes Ding wahrscheinlich nicht so toll wirkt,
stricke ich es in Größe 36/38 für meine Tochter.
 
Morgen am 1.8. beginnt das gemeinsame Stricken.
Ich habe mich in den letzten Tagen schon damit beschäftigt,
denn das Wunschmodell meiner Tochter ist dieser Ringelpulli und diese Anleitung gibt's nur in Englisch...ihhhhh....aber ich wollte ja was Herausforderndes....
so sah es heute aus, als ich mich mit dem Beginn auseinandersetzte:
 
 
die englische Anleitung ausgedruckt, farbig markieren, abhacken,
am PC das Einsteigermodell simple-ziggurat, bei dem der Beginn und die Schulterpartie sehr ähnlich sind und das es mit deutscher Anleitung gibt.
Und schön langsam mal in english, mal in deutsch habe ich es doch glatt geschafft bis zum Beginn der Schulter (Schritt 4) zu kommen.
Eine liebe Mitstrickerin auf ravelry hat beim Übersetzen der Abkürzungen auch ganz lieb mitgeholfen.
 
 
Na schau ma mal wie`s weitergeht und ob ich die Herausforderung schaffe....
 
Mit den Bildern aus dem Garten wünsche ich euch einen schönen Abend und ein erholsames Wochenende
 
 
 
Mona
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Donnerstag, 2. Juli 2015

Rosina-Tuch wächst in Kroatien

Das wird mein erster Blogeintrag von unterwegs übers IPad ...hoffentlich........😉.....denn seit einer Woche versuche ich es und heute hatte ich den ersten Erfolg mit dem Hochladen der Bilder.
Das Hochladen funktioniert, aber mit der  Reihenfolge habe ich so meine Schwierigkeiten.
Egal - ich probiere zuerst den Text und danach die Bilder und schau ma mal was daraus wird...

Das Rosinatuch von  Anett stand schon länger auf meiner Todo Liste.
Nachdem ich das passendes Garn "filisilk" von Atelier Zitron (70% Merino, 30% Seide) gefunden hatte, wurde das Rosinatuch zu meinem heurigen Urlaubsprojekt.

Leider habe ich am Anfang gehudelt bzw. nur die heruntergeladene Anleitung gelesen. Das Tuch wurde einfach nicht dreieckig 😞. Nach 20cm dann auftrennen -ihhhhhh  😭 ,
g a n z   l a n g s a m nochmals lesen inklusive des Blogeintrags.....und siehe da, es wurde aufeinmal nun doch dreieckig.
Über die Plitvicer Seen (dort wo Winnetou gedreht wurde)  sind wir nach Istrien gefahren.

Und hier an der kroatischen Küste ist es wunderschön!!!!!!

Wir haben ein kleines  Häuschen gemietet, mit fantastischem Blick und vielen gemütlichen Plätzen, die zum Lesen, Stricken, Meditieren, Träumen oder einfach nur zum Schauen einladen. 

Es ist zwar in the middle of no - where, aber genau das macht den Reiz aus.
Wir hören den ganzen Tag das Gezirpe der Heuschrecken, läuten von Kuhglocken, 
beobachten diverse Vögel, sogar Möven sind uns heute besuchen gekommen.
Alle 2 Stunden fahren zwar Autos vorbei, die eine Fähre benutzen,  
in der Nebensaison ist das Aufkommen aber absolut nicht störend.




Heute haben wir uns vorgenommen den Sonnenaufgang zu beobachten - um 5h30 - traumhaft !!!

Das Rosinatuch wird demnächst fertig, ich fange gerade mit dem Abschluss C1 an.
Bin fast ein wenig wehmütig, denn mit der Fertigstellung des Tuches geht auch unser Urlaub wieder zu Ende. Aber das Rosinatuch wird mich immer an diesen außergewöhnlichen Platz an der kroatischen Küste erinnern.😍  

Lieben Gruß  - dober dan




Mona