Sonntag, 24. April 2016

Rapidquilt ist fertig und überreicht

Es war gestern eine sehr nette 50er Geburtstagsfeier von einem unserer lieben Freunde und das Geschenk wurde überreicht. Ich glaube, die Überraschung ist gelungen.


Genäht aus Kona Cotton Stoffen, nach RAL-Farben ausgewählt, dass sie genau die Rapidfarben treffen. Unglaublich, aber die Ralfarben von Rapid sind im WWW abfragbar......
Die Verarbeitung von Kona Cotton empfand ich als schwieriger, als mit z.B. herkömmlichen Modastoffen usw... zu arbeiten. Kona Cotten fransen extrem aus und man hat die Fäden immer wieder an der Oberseite des Quilts bzw. muss man unter Weiß extrem aufpassen, dass man jeden Faden wegnimmt, sonst leuchten die dünkleren Fäden durch. Die Idee zum Design habe ich bei Kristin gefunden. Lasagne, doch die Zusammenstellung derFarben bewußt ausgewählt, sodass sie sich am Quilt gut verteilen.
Das Logo stammt von einem Polster aus dem Rapid-Fan Shop.
Das einzige dort, was nicht aus dehnbaren Stoffen war.


Nur im Nahtschatten gequiltet. dass er kuschelig bleibt.
Das Binding habe ich mit einem Zierstich mit der Nähmaschine angenäht. 


Klingt vielleicht ungewöhnlich, aber für einen Gebrauchsquilt finde ich diese Methode absolut ok und zeitsparend. Der Zierstich mit einem Blättchen links und einmal rechts ist supergut dafür geeignet, denn dann steht hinten nichts vom Binding auf.


Mit den Klammern festgesteckt


an den Ecken besser fixiert


dann gelingt das sehr gut



Ein Strandtuch aus dem Ottakringer- Shop wurde in der Rückseite des Quilts für den leidenschaftlichen Biertrinker verarbeitet.


Und weil mein Göga so lieb fragte, ob ich die zweite Seite des Polsters auch für den Quilt brauche......habe ich ihm schnell zu seinem Geburtstag diesen Miniquilt genäht.
Die Größe vom Log Cabin habe ich genau begerechnet, sodass das Logo schön mittig sitzt.
Die Freude darüber war groß.


Heute habe ich auch noch schnell die Fäden meines Norwegers vernäht und ihn ins Entspannungsbad gelegt. Nun soll er an der Heizung schnell trocknen, damit ich ihn in den nächsten kalten Tagen noch ausführen kann.


 Die Anleitung ist von Dropsdesign, Hier habe ich schon mal alle Details zu Wolle und Modell beschrieben.

Schönen Sonntag noch

Mona 




Kommentare:

  1. Hallo Mona,
    ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Beschenkte sich gefreut hat. Der Quilt ist klasse :-) Und der Pulli ist auch wunderschön und kommt gleich auf meine Liste :-)

    Liebe Grüße
    Angelika von da, wo der Norden aufhört

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    Was für ein wunderbares Geburtstagsgeschenk, die Freude wird sehr groß geworden sein. Das Dein Mann auch etwas davon hat ist noch schöner. Den Pulli kannst Du in den nächsten Tagen bestimmt ausführen, es scheint der Winter kommt zurück -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mona,
    also der Quilt ist ja mal ein geniales Geschenk. Ja ja die lieben Ral Farben, gut dass wir sie haben, vereinfachen sie doch so manches, wie auch deine Farbzusammenstellung des Quiltes. Der kleine Quilt ist auch total niedlich geworden. Die Idee mit dem Handtuch auf der Rückseite ist genial.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mona,
    der Rapid Quilt schaut super aus, so ohne weiteres wäre ich gar nicht darauf gekommen, dass er in Lasagne Technik genäht wurde! Die Rückseite finde ich auch toll gestaltet und die Idee, das Binding mal mittels eines Zierstiches zu nähen, werde ich aufgreifen. Nur die Erfahrungen, die du mit dem Ausfransen von Kona Cotton gemacht hast, kann ich nicht bestätigen. deinen traumschönen Norweger zeigst du uns sicher noch in einem extra Post, oder? ;-) Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen