Mittwoch, 23. März 2016

Quilted Eyes

Das muss ich euch sofort weitergeben, was ich da heute in den Onlinenachrichten gelesen habe...zwecks Allgemeinbildung zum Thema Quilten....;-)

Der neueste Trend des Modehauses Chanel heißt "Quilted Eyes".
Das Augenmakeup der Models wurde bei der Modeschau auf das legendere Chanel-Handtaschen Quiltmuster abgestimmt. 

Mit einem Stück Netzstrumpf wird das Muster mittels Lidschatten auf die Augenbrauen gezaubert. 
Auch auf den Lippen wäre diese Technik anwendbar.......lt.Bericht.

Na schau ma mal, ob diese Schminktechnik beim nächsten Quilterinnentreffen 
Nachahmerinnen findet....;-)

Wünsche euch einen schönen Tag
Mona 

Dienstag, 22. März 2016

Für einen lieben Freund und Rapidfan

ist ein Quilt zum runden Geburtstag in Arbeit.
Dass Rapids Farben nicht nur grün-weiß sind, war mir bis jetzt nicht bewußt.
Aber nach Beratung meines Mann ist das nun die Farbauswahl fürs Top.


Nachdem mir der Lasagnequilt von Kristin für einen männlichen Quilt  sehr gefällt, werde ich mich davon inspirieren lassen.

Eigentlich trinkt unser Freund auch sehr gerne Bier. 
Daher habe diese Stoffe schon die letzten Jahre gesammelt.


schaut euch den süßen gelben Stoff mit den Schrauben rechst oben an, den muss ich trotzdem irgendwie einbauen, da dieser Mann auch ein toller Handwerker ist.
Bei einem Besuch in der Ottakringer Brauerei habe ich dieses Strandtuch aus Baumwolle gefunden, das nun eine lustige Rückseite abgeben könnte.


Nachdem die schönen einfärbigen Kona Stoffe heute gekommen sind, muss ich meinen Häuschenquilt kurz unterbrechen.


Die großen Häuschen habe ich vor Jahren mal mit einer Dame getauscht, weiß leider den Namen nicht :-(.
Und die Idee zur Verarbeitung kam mir mit Buch und Kalender von Lori Holt, die ich bei Michaele im kleinen Stoffladen gekauft hatte -> rundrum tummeln sich nun auch kleine bunte Häuschen



Bei der 365Challenge bin ich nicht so fleißig, denn dieser Block hat mich echt genervt.


3x begonnen und so oft getrennt, dass mir fasst die Geduld gerissen ist, wozu tue ich mir diese kleinen Dinger an.....Y-Nähte und das im Miniaturformat ......grrrrr......
na schau´ ma mal...wie die Wiener so sagen.
Diese paar wenigen habe ich doch genäht.


So nun ab zur Physiotherapie, damit ich nächste Woche wieder ganz fit bin.

Mona 






Sonntag, 13. März 2016

ein bißchen was Neues....

Vorerst möchte ich ganz herzlich Barbara als meine neue Leserin begrüßen - freue mich sehr, dass wir uns gefunden haben !!!!  Auch du bist eine 365Challenge Kämpferin ;-) 

Viel kann ich nicht berichten, aber ein bißl was geht immer.....oder?
Diese Woche hat mich Erika wieder mal besucht und wir versuchten uns mal an einer Nähmaschinenhaube. Ich habe die Vorlage in einem amerikanischen Heft gefunden. Dann wurden unsere Maschinen genau vermessen und los ging`s. Anders als in der Vorlage hatte Erika die Idee, auf der Rückseite ein Täschchen mit Gummizug für das Fußpedal und das Kabel einzuplanen.
Schau mal mal, wie wir das schaffen....


Heute habe ich die Sandwiches gequiltet.


Morgen werde ich weiternähen, denn erstes habe ich mich vermessen und muss was verlängern (grrrrrrrr) und zweitens tut mir nach 1 Stunde gehen/stehen mein Fuß noch ziemlich weh und schwillt an. Dann hilft nur hochlagern und kühlen.

Und dabei kann ich schön an meinem Handnähprojekt weiterarbeiten.
An meinem im Jahr 2011 begonnenem Atarashi (Entwurf von Susann Fischer) habe ich das Mittelstück fertig genäht und gequiltet. Nun kommt noch ein Rand von eh nur mehr 80 weiteren Quadraten......;-)   

Die Farben stimmen am ehesten am ersten Bild.



Ganz schön schwierig, dass es vorne und hinten exakt passt .....


Und ein paar 365Challenge Blöckchen sind auch entstanden


Bei meinem Kurzbesuch am gestrigen Austrian Quiling Day in Wien ist dieses Buch zu mir gewandert.Als ich es das erste Mal sah, dachte ich "zu kitschig".
Auf den zweiten Blick gefielen mir doch eine Menge Blöckchen und ich habe DIE Idee für die Verarbeitung von Häuserblöcken gefunden, die nach einem Tausch bei mir im Keller schon länger lagern.


Ich danke allen für ihre netten Kommentare und wünsche noch einen schönen Sonntag Abend !

Mona 

Dienstag, 1. März 2016

365Challenge - Aufholen mit leichten Korrekturen

Nun habe ich schon 50 kleine Blöckchen für den ersten Rand genäht - 80 brauche ich - daher fehlen noch 30. Das ist ja schon mal mehr als 60% :-)
28. und 29. Februar war der Mittelblock als Aufgabe.
Den habe ich nun fertig.
(wobei die Farben nicht ganz stimmen, stellt euch die hellen Teile mehr hellgrün vor)


Ich muss gestehen, dass ich ein bißchen gemogelt habe, um meinen Krankenhausaufenthalt aufzuholen. Ich werde die Ecken im ersten Kreis nicht aus 4 kleinen Blöcken machen, sondern aus einem Block.


Dafür eignen sich aus meiner Sicht die Blöcke mit den besonders winzigen Teilen ....
wie z.B. die vom 11.und 23.Februar


Und ich werde das Mittelteil nur mit Flying Geese Blöcken umranden und nicht mit 3 verschiedenen Mustern. Entspricht nicht meinem symmetrischen Ansatz, der doch in dem Quilt vorherrscht. Außerdem liebe ich Flying Geese Blöcke.

Und diese kleinen Dinger habe ich auch noch geschafft:



Jetzt freue ich mich schon auf mehr Rosa im Quilt.

Mona 

P.S. ich optimiere gerade meine Nähmaschinen .....und sollte wer Interesse an einer Bernina 580 + Stickmodul + Stichregulator haben, Sie ist frisch serviciert, 4 Jahre alt.
Ich verkaufe sie um 50% vom aktuellen Verkaufspreis (ca.4.000 -> VP 2.000).
Details zur Maschine kannst du hier finden.
Sie ist vollkommen ok, eine perfekte Maschine,  ich möchte nur in Richtung Longarm gehen.....