Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

Bericht vom letzten Monat

Jetzt habe ich schon fast ein ganzes Monat nix gepostet......weil ich mit meinem "Lieblingsspielzeug Flip" und mit Weihnachtsgeschenken fertigstellen schwer beschäftigt war. Nun ein kurzer Rückblick:

Nach nur einem Probetop aus alter Bettwäsche habe ich es geduldsmäßig nicht mehr ausgehalten und habe mutig mein erstes richtiges Top eingespannt. Ganz langsam - nicht hudeln - Schritt für Schritt nach Anleitung. Nebenan ein kleines Probestück angebracht zum Testen der idealen Spannung, denn  das ist die größte Herausforderung!

Hier kann ich auch Versuche mit den verschiedenen Untergarnen testen. Meine Wahl:
Oben: King Tut Unten: so fine (bottom line war zu dünn) 
Und so habe ich meinen ersten Quilt mit dem Pantograph geschafft. Bin zu 90 % zufrieden - ist ja schließlich mein Erstlingswerk. Habe nur einmal kurz trennen müssen - da habe ich dann das Handling von einer Reihe in die nächste erst richtig Reihe behirnt ;-) 


Und nun musste ganz spontan meine Sternenmitteldecke, die i…

12 Tage 12 Blöcke und eine Neuigkeit

Diese 12 Paperpecing Blöckchen von Roswitha Meidl waren sehr gut und einfach zu nähen. Ein überschaubares Projekt, das wirklich Spaß gemacht hat. Immer 2 Tage lang waren die Blöckchen auf der Facebookseite von Country Rose Quilts gratis herunterladbar. Wer jetzt noch das Projekt nähen möchte kann die Anleitung käuflich dort erwerben. 

Mit dem Rahmen rundrum gefällt`s mir gleich noch besser.

Es soll ein Wandquilt werden, Größe 77 x 97 cm Jetzt wartet er nur noch darauf gequiltet zu werden.
Und dazu gibt`s bei mir Neuigkeiten. Schon sehr lange hege ich den Wunsch nach einer Longarm. Und jetzt habe mich entschlossen diesen Wunsch in die Tat umzusetzen. Die Zeit, die ich auf diesem Planeten noch verbringen darf ist sicher kürzer, als die die hinter mir liegt.  Worauf soll ich also warten ? Gesagt - getan - seit kurzen steht "Flip" in meinem Nähkeller. Freu !!!!! Warum Flip? Könnt ihr euch noch an den Heuschreck von Biene Maja erinnern? Sie sieht ihm doch ähnlich oder?

Jetzt wir…

ein paar Kleinigkeiten

Das musste bei meinem letzten Besuch in der Wollmeile mit. 

Mit diesen Themen gibts Heferln, Karten und Magnete. Genau richtig vor Weihnachten .....

Aber eigentlich brauchte ich Nachschub, denn der gewünschte Pulli für Weihnachten meiner Enkelin Lia ist gerade fertig geworden. Die Farbe ist hellblau mit ein bißchen weiß.

Ist aus diesem Buch nun schon mein drittes Projekt. Mir gefallen die oversized geschnittenen Modelle sehr gut. da kann man sich so richtig reinkuscheln. Ich hoffe, er passt, denn die Ärmel schauen etwas schmal aus......

Nun heißt es jeden Abend stricken, denn auch Enkel Ben wünscht sich diesen coolen Pullover. Die Wolle ist zwar von reinen Kunsttierchen (50% Polyamid, 50% Polyacryl), mit 5-5,5er Nadeln zu stricken, fühlt sich aber ganz fein und warm an, sicher nicht kratzig und  in der Waschmaschine gut zu waschen. Das waren die Kriterien. Ich sollte ihn bis zum heiligen Abend noch schaffen.......

 Für mich habe ich mir diese Wolle ausgesucht. Es soll ein weiter, läs…

Quilts im Schloss 2016...

...in Tribuswinkel ( cirka 30 km südlich von Wien). Schon eine liebgewordene Gewohnheit im Herbst nach Tribuswinkel zu fahren, denn alle drei Jahre veranstaltet die Badener Patchworkgruppe "Flic-Flac" im wunderschönen Ambiente des Schlosses Tribuswinkel eine tolle Ausstellung. Heute Sonntag könnt ihr noch von 10h - 17h die Ausstellung besuchen. Diesen fröhlichen Quilt gibt es zu gewinnen.

dieses Mandala ist der zweite Preis

Und immer wieder ist es so nett gleichgesinnte Mädels zu treffen, die Mitglieder der Flic-Flacs, Gäste aus Wiener Gruppen und hier mit Hanna und Andrea zum Kaffee verabredet

Dieser antike Quilt ist ganz was besonderes

Er stammt aus einem Carepaket, das 1945 aus den USA nach Europa geschickt wurde


Und nun führe ich euch mit ein paar weiteren Quilts durch die Ausstellung


ein kleiner Quilt nach Paula Nadelstern

Und das ist ein ganz süßer Babyquilt von Michi und ihrer Familie. In diesem Post beschreibt sie die Entsstehung. Das finde ich soooo nett, dass sich…

neue Zeitschrift entdeckt und ein Lena Hoschek Kleid muss her

Bei meinem regelmäßigen Besuch bei Morawa in der Wollzeile in Wien habe ich diesmal eine neue Patchworkzeitschrift entdeckt. Magic Patch - den Namen kenn ich nicht.....darin ein bißchen geblättert.....die muss mit ......! Und ich bin sehr postiv überrascht. Sie beschäftigt sich mit dem eher traditionellen Patchwork, aber doch ganz anders, als die bekannten deutschen oder amerikanischen Hefte.

Diese Zeitschrift gab es bis jetzt nur in französischer Sprache und auch nicht in unseren Breitengraden. Sie enthält Berichte über internationale Ausstellungen, Künstler (interessante Dinge zum Lesen)  und gute Anleitungen, Hinweise auf neue Produkte, Filme, Bücher und das alles in deutscher Sprache.  Mir gefällt sie super gut.

Und in der aktuellen Burda hat`s mir ein Kleid angetan!

Dieses Teatime Dress von Lena Hoschek

Ich durfte Lena Hoschek im Zuge meiner beruflichen Tätigkeit vor einigen Jahren persönlich kennenlernen. Ich organisierte zwei Mal ihren Popup Store im ersten Bezirk mit. Einige K…

Von der Natur inspiriert...

Vorige Woche habe ich sehr nette Stunden bei Melissa in Bruck an der Leitha verbracht.
Sie hat seit knapp einem Jahr ein eigenes kleines Nähatelier in der Fußgängerzone in Bruck/Leitha und veranstaltet auch ab und zu Kurse.
Diesmal standen herbstliche Dekorationen am Programm und ich hatte Zeit.



Ich habe mich für einen Läufer aus Batikstoffen entschieden - das ist er: Die Blätter wurden zuerst mit Flisofix aufgeklebt und dann mit der Maschine und ganz dichtem Zickzack umnäht.

Da ich die Einladung zu schnell gelesen hatte, kam ich ganz entspannt eine Stunde zu spät. Ab da war "Kampfnähen" angesagt - ich musste aufholen. Ganz habe ich es nicht geschafft, dafür habe ich auch ein Blatt vom zweiten Läufer genäht,  Ein "Mountain trail"-Block abgewandelt, glaube ich ???
Zu Hause habe ich mich dann bemüht, ihn mit der Maschine zu quilten und verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren, wie Christine Cameli in einem Onlinekurs von Craftsy vorzeigt.  UFF....ganz schön schwier…