Direkt zum Hauptbereich

Posts

mein Urlaubsprojekt - fast fertig

Heuer haben wir bei traumhaftem Wetter wieder zwei Wochen am Millstädtersee in Kärtnen verbracht. Die erste Woche zu zweit, danach waren Kinder und Enkelkinder eingeladen nachzukommen. Nähmaschine durfte auch mitkommen....das war mein Nähplatz für die erste Woche mit herrlichem Ausblick auf den See:


Da mein Arm noch eine Woche mit der Orthese gebremst war, habe ich mich für ein einfaches Urlaubsprojekt entschieden. Zugeschnittene Teile von "worn and washed fabrics", die ich vor zwei Jahren aus Birmingham mitbrachte. Kim Porter stellt sehr geschmackvolle Pakete aus gebrauchten Stoffen zusammen - Hemden, Bettwäsche, Tischwäsche,...…Flanell, Baumwolle, Leinen...eine neue Herausforderung, weil sich die Stoffe ganz unterschiedlich verhalten.


Diesen einen Stoff finde ich besonders hübsch, scheint ein wirklich ganz alter zu sein

Einfach in harmonischer Zusammenstellung aneinandernähen
und fast fertig

Es soll ein Gebrauchsquilt für heiße Sommernächte werden. Dafür habe ich mir ein s…
Letzte Posts

Ein bißerl geht schon wieder....

...Motivation ist alles ;-) Eine Woche muss ich noch meine Orthese tragen, darf bzw. soll laut Arzt schon Bewegungen und Dehnungen bis an die Schmerzgrenze machen. Dehnen, Kühlen und......Nähen mit der Nähmaschine geht schon wieder in kleinen Schritten. Inklusive rollschneiden - ganz zart auf zweimal drüberrollen.


Aus der Restekiste habe ich kleine Ninepatches gefunden und weitergesucht.... diese ganz zarten Paspelbändchen vom Flohmarkt wurden auch gesichtet und vernäht.

Und dieser Miniquilt ist entstanden - freu !!!!!

Da mein Daumen noch ziemlich gefühllos ist, kann ich Stecknadeln nur links aufnehmen und muss sie dann in die rechte Hand zum Stecken geben. Aber egal, ich freue mich, dass es wieder bergauf geht ! Und nun werde ich dieses kleine Teil handquilten probieren. Vielleicht geht's dann bald nach ein paar Physiotherapieeinheiten wieder an meine Longarmmaschine :-) 







Zwangspause

Die Sterne stehen grad nicht so gut... am 19.Mai machten wir einen grundsätzlich sehr netten Radausflug …..aber bei einem Ausweichmanöver haben mein Mann und ich uns gegenseitig ausgekickt . Diese 4 süßen BOM Mäußchen von Ingrid sind gerade noch fertig geworden

Nun ist eine Zwangspause von einigen Wochen angesagt, rechte Hand - Radiusköpfchen im Ellenbogen gebrochen und div. Sehnen gerissen.....und alles stark geschwollen.

Nun schaue ich mit der Orthese aus wie ein Terminator,  aber es wird von Tag zu Tag besser.
Dafür ist das jetzt meine neue Lieblingsbeschäftigung: einer jungen Meisenfamilie bei der Aufzuckt der Jungen zuzusehen

Dieses Nistkästchen hat mein Göga unter Zeitdruck schnell aus altem Holz zimmern müssen, als ich am Ostermontag beobachtete, dass eine Meise in unserer Steinwand versuchte ein Loch zum Hineinschlüpfen zu finden. Schnell, schnell bitte ein Nistkästchen bauen, das kleine Vögelchen hat es eilig.....und es hat funktioniert.... wir haben ganz süße Untermieter im…

Nähkränzchen

Heute hatte ich mit drei Freundinnen aus "meiner" Patchworkgruppe Wien ein Nähtreff vereinbart, um uns gemeinsam beim Nähen der Trail Tote von Anna Graham zu unterstützen. Das ist meine Variante, genäht aus einem Möbelbezugsstoff, mit Thermolam unterlegt und gequiltet. Die Blümchen hatte ich in meinem Fundus, sie sind von Grudrun Sjöden.

Von beiden Seiten....

In Groß habe ich sie schon hier 2018  genäht.
Fleißig beim Werkeln... 


Das Ergebnis von Johanna, aus einem Stoff vom Schweden. Das wird ein Geschenk.

Das fast fertige Täschchen von Edith. Nachdem ihre schwarz-weiße Lieblingstasche bei unserer Ausstellung im Mai 2018 einer japanischen Besucherin so gefallen hatte und sie diese unbedingt als Erinnerung an ihre Wienreise kaufen wollte, musste nun endlich eine neue schwarz-weiße Tasche her.

Bin gespannt, ob beim morgigen Treffen auch noch die eine oder andere Trail Tote zu bewundern sein wird.











Muttertag

Mein Wunsch für den Muttertag:  - einen ganzen langen Tag ungestört in meinem Nähkeller arbeiten können -  juhuu - es hat geklappt :-) !!!

Schon ganz, ganz lange sammle ich alte Stoffe und Spitzen. Schon ganz lange schwebt mir ein Quilt aus diesen Schätzen vor. Heute habe ich in meinem Fundus gekramt.

Hauptstück des Quilts  soll ein Polster meiner heißgeliebten Omi sein. Muttertag - ein perfekter Tag damit zu beginnen....
Viele weitere Schätze wurden gesichtet: ein Mustertuch von einem Flohmarktbesuch - wunderschön gearbeitet - ich musste den Saum trennen, um das Tuch dann in den Quilt einnähen zu können. Schaut euch diesen regelmäßigen Saumstich an. Ich ließ beim Trennen so meine Gedanken schweifen, wie alt diese Frau, dieses Mädchen gewesen sein muss, als es das gestickt hatte. Welchen Beruf hat sie wohl erlernt, wo hat sie gelebt, hat sie noch weitere Handarbeiten gemacht ? Sie hatte auf jeden Fall eine große Begabung dafür und ich habe beim Trennen viel über den regelmäßigen Saum…

Nachwuchsförderung

(unentgeltlicher Produkthinweis) Meine 11 jährige Enkelin Lia näht mit Begeisterung schon seit einigen Jahren auf ihrer Kindernähmaschine, die bei mir im Nähkeller geparkt ist. Bis jetzt lehnte sie eine eigene Nähmaschine als Geschenk ab. "Ich nähe lieber nur mit dir, Oma" war immer ihre Antwort. Mein Angebot habe ich regelmäßig wiederholt. Wenn für sie der richtige Zeitpunkt käme -> dann bitte sagen. Und jetzt war es soweit...freu…..  Bruder brauchte einen Computer und so war es auch aus dieser Sicht gerecht, dass auch sie sich etwas wünschen darf  (so Geburtstag und Weihnachten und Ostern und Nikolo zusammen).

Der große Tag war lange vorbereitet. Oma ging zur Vorauswahl in diverse Geschäfte in Wien. Lia sollte letztendlich zwischen zwei Brother Maschinen in einem Geschäft in der Lerchenfelderstraße wählen dürfen, bei dem ich bereits 3 Maschinen gekauft hatte. Man kennt mich dort.... Ich habe auch persönlich einen Termin zum Verkauf und zur Einschulung vereinbart, der w…