Mittwoch, 25. Dezember 2013

meine neue Handarbeitstasche

Juhu.....Weihnachten ist überstanden.....ich habe wieder Zeit mich meinem Hobby zu widmen!
Ihr werdet sicher merken, dass ich nicht gerade DER Weihnachtsfreak bin. Ich liebe die stimmungsvolle Adventzeit, Ruhe, viele Kerzen, die mit vielen Lichtern geschmückten Gärten und Häuser in der dunklen Jahreszeit. Ja - das finde ich wunderbar, entspannend und beruhigend.
Nur wenn ich an die Hektik denke, die ein 24.Dezember jedes Jahr auslöst, kriege ich die Krise.
Ein Tag an dem die ganze Welt gleichzeitig ein Fest feiert und alle (Lebensmittel)Geschäfte am Tag zuvor gestürmt werden und alle - Kunden und Mitarbeiter- völlig überfordert sind. So als ob es kein morgen gäbe....Dieses Bild hatte ich am Montag im Supermarkt in der Stadt. Ich nehme mir vor nächstes Jahr den "heiligen Abend" für mich und meine Freunde vorzuverlegen und ihn gemeinsam stimmungsvoll und für alle beschaulich zu verbringen, ohne Geschenke, ohne unerreichbare Erwartungshaltungen - dafür mit Ruhe und Besinnlichkeit.

Ich habe es trotzdem geschafft einige Geschenke selbst zu machen und mir selbst eine neue Aufbewahrung für mein Strickzeug zu nähen.
Diesen Stoff mit den süßen Kätzchen (von Robert Kaufmann) hat mir meine Freundin Susann aus Amerika mitgebracht.


Ergänzende Stoffe waren in meinem Stofflager schnell gefunden


Für die harte Arbeit mit Viledon musste meine Janome 6600 herhalten.
Von ihr bin ich einfach begeistert.
Meine andere Näma von Bernina ist viel zu zickig für solch eine Leistung.



und so sieht meine neue ovale Tasche fürs Strickzeug aus



Und aus den Resterln habe ich noch ein Beauty-Case genäht.
Ich konnte einfach kein Kätzchen weg schmeißen.


Und zwei schöne Sterne nach Anleitung von Gitta sind als Geschenk entstanden.
Danke, liebe Gitta, dass du die Anleitung uns zur Verfügung gestellt hast !



Nun wünsche ich euch erholsame Feiertage und auch wieder Zeit für euer/unser Hobby.
Ich mache jetzt mal eine Runde mit den Nordic Walking Stecken gemeinsam mit meinem Mann und  danach eine gemütliche Sauna. Am Abend kann ich dann vorm Kamin mein neues Strickprojekt beginnen. Die Wolle lagert ja schon im Ovalo....
Lieben Gruß
Mona  


Das habe ich im Netz gefunden über die Herstellung von Batikstoffen für Moda......interessant......nehmt euch 15 Min. Zeit


Kommentare:

  1. Liebe Mona,
    ja, dein Post stimmt nachdenklich, die Erwartungshaltungen an dieses Fest sind oft viel zu hoch gesteckt und dieser Konsum-und Fressrausch einfach nur abstoßend. Wie schön, dass sich immer mehr diesem Sog verweigern und es gemütlicher angehen lassen! Selbstgenähtes stand auch bei mir hoch im Kurs, ich werde berichten ;-) Deine Strick-und Kosmetiktasche ist hinreißend schön, der Katzenstoff für alle Katzenfans ein Schmankerl! Eine gesegnete Weihnacht mit vielen Mußestunden wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    Ich habe mich schon lange von der Hektik abgewandt und sehe zu dass ich zum Schluss nicht mehr viel einkaufen muss, dann hat man es gemütlich und kann das Fest genießen. Bin halt auch nicht mehr berufstätig, da ist es einfach. Ich hoffe, Du hattest trotzdem erholsame Tage, bei uns war es sehr schön -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mona,
    die Tasche ist soooo toll! Ich beneide Dich, dass Du das so gut kannst, da bin ich ein echter Stümper!
    Ich hoffe, Du hattest bisher ein wunderschönes Weihnachten und wünsche Dir noch einen gemütlichen 2. Weihnachtsfeiertag!
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mona,
    wir halten das schon ein paar Jahre so ... es gibt nur Kleinigkeiten im Adventskalender, da erfreut man sich dann 24 Tage lang ... der Einkauf wird sehr zeitig erledigt ... und dann gibt's wirklich ruhige Feiertage.
    Deine Strickzeugtasche ist dir super gelungen, gefällt mir sehr! Auch das kleine Beauty-Case mit den applizierten (Rest-)Kätzchen sieht toll aus! Schöne Idee!
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch in's neue Jahr,
    Marlies

    AntwortenLöschen