Direkt zum Hauptbereich

Von der Natur inspiriert...



Vorige Woche habe ich sehr nette Stunden bei Melissa in Bruck an der Leitha verbracht.
Sie hat seit knapp einem Jahr ein eigenes kleines Nähatelier in der Fußgängerzone in Bruck/Leitha und veranstaltet auch ab und zu Kurse.
Diesmal standen herbstliche Dekorationen am Programm und ich hatte Zeit.




Ich habe mich für einen Läufer aus Batikstoffen entschieden - das ist er:
Die Blätter wurden zuerst mit Flisofix aufgeklebt und dann mit der Maschine und ganz dichtem Zickzack umnäht.


Da ich die Einladung zu schnell gelesen hatte, kam ich ganz entspannt eine Stunde zu spät.
Ab da war "Kampfnähen" angesagt - ich musste aufholen.
Ganz habe ich es nicht geschafft, dafür habe ich auch ein Blatt vom zweiten Läufer genäht, 
Ein "Mountain trail"-Block abgewandelt, glaube ich ???

Zu Hause habe ich mich dann bemüht, ihn mit der Maschine zu quilten und verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren, wie Christine Cameli in einem Onlinekurs von Craftsy vorzeigt. 
UFF....ganz schön schwierig. Bei jeder Richtungsänderung bzw. Stop, weil man nachgreifen muss habe ich kleine Hacker drinnen :-( . Dann habe ich mich erinnert, dass ich mir ja irgendwann eine Unterlage gekauft hatte, damit der Stoff auf der Nähma besser gleitet. Es nennt sich Sew Slip. Diesmal habe ich es mit Tixo angeklebt, denn beim letzten Mal hatte ich es doch glatt mitgequiltet.....grrrr.....
Falls euch Details interessieren:
Die Schwünge im Blattinneren habe ich mir mit Kreide vorgezeichnet


Bei einem Blatt habe ich Echoquilting ausprobiert


Beim anderen Blatt Stippling


Bei kleinen Quilts bzw. Deckchen bringe ich lieber ein einfaches Binding an, 
damit der Rand schön flach liegt.


Eine herbstliche Wanderung durch die Weinberge südlich von Wien war dann am Sonntag ein passender Abschluss.


Gestern besuchten wir dann noch die Ideen Welt , wo auch die Patchworkgilde Österreich vertreten war. Zu dritt wurde liebevoll und geduldig unser Hobby vielen Interessierten Besuchern erklärt.


Dani voll in Aktion ;-) 


Diesmal kamen keine Stöffchen mit, dafür konnte ich bei diversen Stempeln nicht vorbei....
jetzt wird demnächst drauf los gestempelt - Geschenkanhänger, Billets,.....


Wünsche allen einen schönen Sonntag noch

Mona 


Kommentare

  1. Toll finde ich deinen Laäufer. So ein Herbstteilchen fehlt mir auch noch. Aber das werde ich wohl vertagen müssen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    dein herbstlicher Läufer sieht fantastisch aus. Auch dein Quilting finde ich sehr gelungen.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mona,
    dein Herbstläufer gefällt mir sehr und ich finde ihn toll gequiltet! Da warst du eine fleißige Schülerin, Christina ist sicher begeistert ;-) Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mona,
    mmh zu Melissa würde ich auch gerne mal fahren. Hanna erzählt auch immer wieder von ihren tollen Kursen. Deine Läufer sind auf jeden Fall toll geworden, so hat sich der Ausflug doppelt gelohnt. Dein Quiltmuster wurde wunderschön.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Der Herbst hat so schöne Farben und das zeigt sich auch auf deinem Läufer.
    Er ist toll geworden und dann noch verbunden mit einem so schönen Nähkurs.
    Liebe Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mona,
    Bei Melinda konnte ich schon einige Fotos sehen, der Kurs muss echt super gewesen sein. Deine Ergebnisse gefallen mir sehr gut - so richtig passend zum Herbst,
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst sie jederzeit wieder löschen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

....bin auch wieder online...Nachdenkpause war nötig...

Nach einem halben Jahr Blogpause melde ich mich wieder zurück. Die Pause hat sich aus mehreren Gründen ergeben. Im Mai war ich mit unserer Ausstellung ziemlich beschäftigt. Eigentlich hätte ich euch ja daran teilhaben lassen müssen....sorry. Das kann ich aber wieder gut machen: auf der Homepage unserer Gruppe https://www.patchworkgruppewien.at/aktuelles/. haben wir einen schönen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung zusammengestellt.  Dann kam noch die Datenschutzgrundverordnung dazu, die mich und auch viele andere BloggerInnen verunsichert hat. Über den Sommer habe ich mich damit auseinandergesetzt und bin zu der Meinung geklommen, dass wir im "privaten" Bloggerbereich mit den Basismodulen von Blogger und Google ganz gut auskommen, wenn wir Privatsphäre, Datenschutz und Urheberrechte beachten. Anders sieht es natürlich mit den Leuten aus, die damit Geld verdienen...… Drittens habe ich eine gewissen Blog-Müdigkeit bei mir entdeckt, weil jeder Beitrag doch aufwendiger is…

Meine Vorhaben 2019

An diesem süßen BOM -Mystery - Jahresprojekt von supergoof - Ingrid konnte ich nicht vorbei....


…...es macht soooooo viel Spaß  - in der Restekiste zu wühlen - zu applizieren - in der Spitzenkiste zu gustieren - dem Mäuschen sein Gesicht zu sticken

diese beiden Blöcke sind noch in Arbeit


Der Applikationskurs 2017 von Christine Tomaschek im Kreativshop in Brunn am Gebirge hat Wirkung gezeigt (den gibt's heuer nochmals!) … ich arbeite an noch einem weiteren Applique Projekt, dem Funky Flower der in FB angeboten wird.
Und auch der Quiltalong 6 Köpfe 12 Blöcke hat mich neugierig gemacht

Na schau ma` mal, ob ich alle 3 durchhalte ;-)






Nähkränzchen

Heute hatte ich mit drei Freundinnen aus "meiner" Patchworkgruppe Wien ein Nähtreff vereinbart, um uns gemeinsam beim Nähen der Trail Tote von Anna Graham zu unterstützen. Das ist meine Variante, genäht aus einem Möbelbezugsstoff, mit Thermolam unterlegt und gequiltet. Die Blümchen hatte ich in meinem Fundus, sie sind von Grudrun Sjöden.

Von beiden Seiten....

In Groß habe ich sie schon hier 2018  genäht.
Fleißig beim Werkeln... 


Das Ergebnis von Johanna, aus einem Stoff vom Schweden. Das wird ein Geschenk.

Das fast fertige Täschchen von Edith. Nachdem ihre schwarz-weiße Lieblingstasche bei unserer Ausstellung im Mai 2018 einer japanischen Besucherin so gefallen hatte und sie diese unbedingt als Erinnerung an ihre Wienreise kaufen wollte, musste nun endlich eine neue schwarz-weiße Tasche her.

Bin gespannt, ob beim morgigen Treffen auch noch die eine oder andere Trail Tote zu bewundern sein wird.