Direkt zum Hauptbereich

Kaffeesackerltaschen

in der Luxusvariante haben wir heute im Kreativshop von Heide Wech in Brunn am Gebirge unter fachkundiger Anleitung von Heidy Schüpany gemacht. Liebevoll unterstützt von Ursula. 


4 Mädels haben fleißig gewerkelt...





....und das ist dabei entstanden:


Wir hatten es sehr sehr entspannt und gemütlich, wie man sieht.


Vielen Dank an alle !

Da wird sicher die eine oder andere Kaffeesackerltasche noch entstehen.

Schönes Wochenende !

Mona 









Kommentare

  1. Hallo Mona, die Idee ist ganz toll und witzig! Sind's echt "echte" Kaffeesackerl?
    Auf jeden Fall einmalig und originell! Gefällt mir!
    LG Nora aus ND

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nora,
      ja - da sind echte Kaffeesackerln! Ist lustig, jetzt schaut man die Kaffeeabteilungen mit anderen Augen an...welche würden schöne Täschchen ergeben....
      GlG Mona

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mona,
    Die stehen schon soooo lange auf meinem Plan, ist irgendwie noch nie gegangen, auch mangels passender Kaffeesackerl. Eure sind schön geworden -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mona,
    ein großes Kompliment an Dich und die anderen Teilnehmerinnen! Die Taschen sind einfach klasse und sehr originell. Jedes einzelne Projekt ist ein Unikat. Toll!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mona,
    ein dickes Bravo zu den schönen Taschen, die unter Heidis fachkundiger Anleitung entstanden sind. Ich weiß aus Erfahrung es macht süchtig mehr zu nähen.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  6. Was habt ihr für tolle Taschen genäht. So eine kriege ich nie im Leben, da ich solche Kaffeetüten nicht habe. Ich trinke nämlich gar keinen Kaffee!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst aber bei Kaffeehäusern nachfragen oder Büros mit Kaffeeautomaten .........

      Löschen
  7. Liebe Mona !
    Es freut mich ,dass es euch gefallen hat . Danke für den netten Bericht . Mit fleißigen Schülerinnen macht´s besonders viel Spass........

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mona,
    schöner Bericht, aber noch schöner war der Tag mit Euch - nette Runde.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Servus Mona, hübsch und praktisch sind diese Taschen. Vor einigen Jahren hatte ich auch eine. Habe deinen Blog zufällig entdeckt und folge dir jetzt. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  10. hallo liebe mona,
    da warst du ja in der nähe von mir.... auf solche taschen spitze ich schon lange, die sind echt toll!
    ihr habt da wirklich wundervolle teile geschaffen.
    glg
    argit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Mona,
    da ist ja wirklich eine Tasche schöner als die andere! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst sie jederzeit wieder löschen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geburtstagsquilts und Grundlagenkursangebot

 Etwas verspätet möchte ich euch von den Geburtstagsquilts unserer Gruppe erzählen. Jedes Jahr veranstalten wir ein Fest zu dem jene Mitglieder, die einen runden Geburtstag in diesem Jahr feiern, ein Geschenk der Gruppe erhalten. 2020 hatten wir 7 runde Geburtstage ! Da war ganz schön viel vorzubereiten. Und heuer war ja alles anders, wir mussten die Vorbereitungen in kleinen Einheiten organisieren. Dafür konnten wir im September unser Fest bei strahlendem Wetter im Freien bei einem Heurigen feiern. Das waren  unsere Geschenke: an Erzsebet  an Hanna - eine Reisetasche  an Erika ein Dirndlquilt an Elisabeth Hexagonblumen auch aus Trachtenstoffen und dann bekam  auch ich ein Päckchen überreicht: Diesen wunderschönen Quilt aus so vielen unterschiedlichen Karostoffen haben die Mitglieder für mich genäht. Und dann gab`s noch eine Überraschung für mich...   ... 17 wunderschöne New York Beauty Blöcke zum "Spielen und selbst Zusammensetzen"  Meine Freude war übergroß und ich war wirk

Die Mäuschen haben dem Publikum gefallen...

...beim heurigen Gildefest der  Patchworkgilde Austria in Vöcklabruck. Ja es hat stattgefunden ! Danke, dass die Gilde den Mut hatte es durchzuziehen und danke an die Organisatorinnen - ihr habt das echt toll hingekriegt mit einem ausgeklügelten und gutem Sicherheitskonzept. Klar, dass es dünner besucht war als "normal" aber es waren mehr Besucher als ich erwartet hatte. Und danke an die Besucher, denen mein Mäuschenquilt (Entwurf von supergoof - Ingrid van der Haarst ) so gut gefallen hat, dass ich den zweiten Platz beim Publikumsliebling in der traditionellen Kategorie erreicht habe.    Eine ganze Menge schöner Quilts gab es zu bewundern, ich nehm` euch mal mit: Ein Bücherregal, das mir ganz besonders gut gefiel " Urknall" ist eine Gruppenarbeit der Salzkammergutquiltfrauen. Aus einem Baumwollvorhang vom Flohmarkt entstand dieser wunderschöne "One Block Wonder" Der mit Bärchen geschmückte Weihnachtsbaum hat mir`s auch angetan... Und meine Enkelin hat he

Das Geburtstagsgeschenk

meiner Familie zu meinem sechzigsten Geburtstag möchte ich euch heute vorstellen. Ursprünglich wollte ich wieder mal nach London reisen. Das letzte Mal war ich 1995 dort. Alles geplant. Besuch in V&A Museum, Liberty, Portobello Road und vieles mehr. Der Höhepunkt sollte die Fahrt zu  Christopher Wilson-Tate   nach Hamstead werden zu seiner  Antique Textiles Company  . Ein Paradies für Liebhaber antiker Quilts und sonstiger außergewöhnlichen textilen Kostbarkeiten.  Und das Stadtviertel und die Umgebung des Ladens sollen zauberhaft sein. Alles leider abgesagt - aus bekannten Gründen..... Eigentlich verschoben, denn irgendwann möchte ich die Reise unbedingt nachholen. Dank der modernen Kommunikationswege konnte ich mir mein Geburtstagsgeschenk aber virtuell aussuchen und nicht wir reisten, sondern ein besonderer Quilt reiste nach Österreich . Christopher war so bemüht mich bei der Wahl meines ersten antiken Quilts zu beraten. Viele Bilder, viele mails und dann