Direkt zum Hauptbereich

Bosna-Quilt Ausstellung

Einen sehr netten Abend habe ich diese Woche in Neulengbach verbracht. Es war eine Ausstellung der Bosna-Quilts in der Nähe meines Wohnortes. Ein Pflichttermin, noch dazu, wo ich diesmal die Initiatorin und Gründerin der Idee, die Malerin und Künstlerin Lucia Lienhart-Giesinger persönlich kennen lernen konnte.


Hier die Kurzversion dieser wunderbaren Geschichte :


Neben Lucia Lienhart-Giesinger ist auch eine der bosnischen Quilterinnen, Safira Hoso mit nach Österreich gekommen und erklärte ihre Arbeit. Zum Beispiel wie sie anfangs keine Ahnung hatten was ein Quilt ist und wie sich die persönlichen Handschrift einer jeden Quilterin entwickelt hat. 





Lucia entwirft die Quilts direkt mit Stoffen auf dem Boden, ohne vorherige Entwürfe auf Papier.


Dann steckt sie die Stoffe zusammen uns erst dann wird eine Skizze gemacht, damit die Frauen in Bosnien wissen, wie sie die Teile zusammennähen müssen.


Und dann arbeiten die 11 Frauen an den Quilts. Die Frauen haben freie Gestaltung beim Quilten, jede hat ihre persönliche Handschrift. Wenn man sich damit beschäftigt erkennt man auch die Unterschiede der Quilterinnen. Es wird mit Amann Garn "Saba" 30er oder 50er gequiltet. Zuerst werden die 3 Lagen an den Maschinnähten mal geheftet, dann wird der Rand verstürzt und entlang der Kanten zusammengenäht und rundrum nochmal geheftet. Und dann beginnt man schon mit dem Handquilten. Manchmal beginnen sie von außen nach innen zu arbeiten, mal von innen nach außen, mal von rechts nach links oder umgekehrt - ganz intuitiv. Die Frauen bekommen ihre Arbeit bezahlt sobald der Quilt fertig ist. Das "Verkaufsrisiko" trägt Lucia.

Und seit 2017 bin auch ich stolze Besitzerin solch eines tollen Quilts.


Er hängt neben unserem Esstisch und ich freue mich täglich über ihn.

Bewundernswert, wie dieses Projekt nun seit 25 Jahren lebt und sich weiterentwickelt hat !









Kommentare

  1. Liebe Mona,
    Ich konnte die Bosna Quilts vor einigen Jahren im Burgenland bewundern, es sind wirklich Kunstwerke, die da gemacht werden. Toll, das du einen davon hast -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst sie jederzeit wieder löschen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Urlaub Teil III

Den dritten Teil unserer Urlaubsreise im September bin ich euch noch schuldig - Achtung Bilderflut. Ziel war ja eigentlich Holland (Stop im Elsass siehe Berichte Teil I und II). Mein derzeitiges Handnähprojekt durfte mich begleiten. Vor 2 Jahren bei Petra Prins gekauft (kostenlose Werbung).

Genäht wurde bei den Autofahrten und in unserem netten Häuschen an der Nordsee in Kijkduin, nahe Den Haag.

Schon lange wollte ich mal direkt an der See die Stimmungen hautnah spüren.  Und das ist uns gelungen. Seht selbst...egal ob kühl, wärmer oder windig, wir haben die Nähe zur Natur sehr genossen.  So haben wir gewohnt, ein Mittelding zwischen Wohnwagen und Kleingartenhaus, dafür direkt am Strand, ohne vis a vis.

Nachbarn gab`s schon, aber die störten nicht.







Es war sehr stimmungsvoll, egal ob ein gutes Gläschen Wein oder nähen oder lesen, egal ob bei geschlossener oder offener Türe.

Ausflüge haben wir nach Amsterdam, Delft und Kampen unternommen. Den Haan und Wagenmakers in Amsterdam stand natür…

Meine Vorhaben 2019

An diesem süßen BOM -Mystery - Jahresprojekt von supergoof - Ingrid konnte ich nicht vorbei....


…...es macht soooooo viel Spaß  - in der Restekiste zu wühlen - zu applizieren - in der Spitzenkiste zu gustieren - dem Mäuschen sein Gesicht zu sticken

diese beiden Blöcke sind noch in Arbeit


Der Applikationskurs 2017 von Christine Tomaschek im Kreativshop in Brunn am Gebirge hat Wirkung gezeigt (den gibt's heuer nochmals!) … ich arbeite an noch einem weiteren Applique Projekt, dem Funky Flower der in FB angeboten wird.
Und auch der Quiltalong 6 Köpfe 12 Blöcke hat mich neugierig gemacht

Na schau ma` mal, ob ich alle 3 durchhalte ;-)






Kaffeesackerltaschen

in der Luxusvariante haben wir heute im Kreativshop von Heide Wech in Brunn am Gebirge unter fachkundiger Anleitung von Heidy Schüpany gemacht. Liebevoll unterstützt von Ursula.

4 Mädels haben fleißig gewerkelt...




....und das ist dabei entstanden:

Wir hatten es sehr sehr entspannt und gemütlich, wie man sieht.

Vielen Dank an alle !
Da wird sicher die eine oder andere Kaffeesackerltasche noch entstehen.
Schönes Wochenende !
Mona