Direkt zum Hauptbereich

süßes Patchwork - Kinderbuch

Eine Kollegin aus unserer Patchworkgruppe hatte dieses süße Bilderbuch entdeckt:
eine Geschichte für Kinder, in englischer Sprache, wo es vor lauter Patchworkelementen nur so flimmert. Das kann ich meiner Bloglesergemeinde nicht vorenthalten. Bitte entschuldigt die unscharfen Bilder, ich hatte meine Kamera nicht dabei, das iPhone musste herhalten.

 
 
 
 

Sind die Bilder nicht einzigartig süß?
 
bei Amazon habe ich das Buch und noch ein Buch "The Quiltmakers Journey" gefunden.
 
Ich glaub`, dass muss ich mir nächstes Jahr vom Christkind wünschen.....;-)
 
Und zu Hause bin ich auch mit meinem Sternenquilt fertiggeworden, den ich bei
Michi im kleinen Stoffladen begonnen hatte. Er dient nun als Mitteldecke auf unserem Esstisch.

 
 

Gestärkt mit meiner Lieblingsweihnachtsbäckerei, den
"Vanillekipferln", gehe ich noch das Binding meines Weihnachtsquilts an.
Vielleicht schaffe ich das noch bis Dienstag?!


Das Rezept meiner Schwiegermutter ist für mich das Beste:

150 g Butter (nicht Margarine)
50 g Zucker
210 g glattes Mehl
75 g geriebene Walnüsse
1 Packerl Vanillezucker

Mürbteig rasch verkneten, 30 Min. im Kühlschrank rasten lassen, kleine Kipferln formen, im Backrohr bei ca. 170-180° Heißluft 15 Min. backen, noch warm in Staubzucker, der mit 1-2 Päckchen Vanillezucker gemischt wird, vorsichtig wenden.
Zuerst sind sie etwas hart, nach ein paar Tagen in einer verschlossenen Box werden sie wieder schön mürbe.

Wünsche euch allen ein schönes viertes Adventwochenende !
Morgen Abend gibt's die Verlosung vom vorigen Blogeintrag ,
wer noch mitmachen möchte hat noch 24 h Zeit!

Mona




 
 
 
 

Kommentare

  1. Liebe Mona,
    Toller Tipp mit dem Buch, da muss ich auch schauen. Dein Quilt ist wunderschön geworden, viel Freude damit, ich nähe auch noch schnell ein Binding an. Meine Vanillekipferl mache ich auch mit Nuss, ähnlich wie Deine, schmecken super gut -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    The Quilter's Gift kenne ich, das ist wirklich ein unglaublich schönes Buch, nicht nur für Kinder ;-) Deine Sternendecke ist ein Traum, da würde ich gerne deinen gedeckten Weihnachtstisch sehen! Einen gemütlichen 4. Advent wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein tolles bebildertes Buch, danke für den Tipp.
    Wunderschön Deine Sternen Tischdecke.

    Ein schönes 4. Advent-Wochenende
    wünscht Dir
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mona!
    Das Buch habe ich gleich in meinen Einkaufswagen bei Amazon gesteckt, schöne Bücher kann man nicht genug haben.
    Deine Sternendecke gefällt mir ausnehmend gut, wunderschöne Stoffauswahl - ein Prachtstück!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes 4. Adventwochenende, liebe Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mona,
    das entzückende Kinder-Buch habe ich schon ganz lange in meinem Bücherschrank! Durch Deine Post habe ich es wieder einmal hervorgeholt!
    Deine Sternendecke ist wunderschön geworden und die Vanille-Kipferl sehen verlockend aus.
    Ich wünsche Dir ein fröhliches Weihnachtsfest!
    Liebe Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mona,
    das Kinderbuch sieht wirklich ganz entzückend aus. Da werde ich Deinem Link doch gleich mal folgen. Und Deine Sternedecke sieht wunderschön aus. Da kann Weihnachten ja jetzt wirklich kommen. Vanillekipferl hat meine Mutter auch immer gebacken. Irgendwo müßte das Rezept auch noch in ihren Unterlagen sein. Aber was meint "da" in Deinem Rezept ????
    LG und einen schönen 4. Advent
    Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanette,
      ups in Österreich sagt man für Mengenangaben auch dag = Dekagramm = 10 g,
      ich werde es gleich auf die übliche Einheit Gramm ändern.
      Lt. Wikipedia:
      Das Dekagramm hat das SI-konforme Einheitenzeichen „dag“. In der Republik Österreich ist das Dekagramm (= 10 Gramm) vor Entstehung des SI durch Gesetz vom 5. Juli 1950 als gesetzliches Maß für die Masse mit dem Zeichen „dkg“ eingeführt worden. 1973 wurde das Zeichen entsprechend den Regeln im SI zu „dag“ geändert. Das ursprüngliche Zeichen blieb bis zum 31. Dezember 1977 übergangsweise zulässig. In Österreich (und auch den anderen Nachfolgestaaten Österreich-Ungarns) wird vor allem beim Einkauf von Lebensmitteln und in Rezepten die Maßeinheit Dekagramm häufig verwendet und dabei umgangssprachlich oft zu „Deka“ verkürzt.
      GlG und schöne Feiertage
      Mona

      Löschen
  7. liebste mona,
    dein sternenquilt ist zum niederknien. WUNDERBAR und SCHÖN (mir fehlen die worte....).
    genieße noch den adventsonntag - ich sende dir leibe grüße und hoffe auf ein baldiges wiedersehen!
    herzlichst
    margit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mona,
    ein sehr schönes Kinderbuch ... so richtig zum Schwelgen und Träumen ;-) Aber auch dein Sternequilt ist richtig schön geworden und macht sich sehr gut als Mitteldecke ... schön weihnachtlich gedeckt mit den leeeckeren Vanillekipferl ... in diesem Sinne wünsche ich dir noch einen schönen 4. Advent und
    liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mona,
    ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und finde ihn ganz entzückend. Viele der Sachen sind so genau mein Geschmack. Ganz besonders toll finde ich deine Sternendecke. Tolle Farben.
    Ich werde sicher öfter bei dir vorbei schauen.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst sie jederzeit wieder löschen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

....bin auch wieder online...Nachdenkpause war nötig...

Nach einem halben Jahr Blogpause melde ich mich wieder zurück. Die Pause hat sich aus mehreren Gründen ergeben. Im Mai war ich mit unserer Ausstellung ziemlich beschäftigt. Eigentlich hätte ich euch ja daran teilhaben lassen müssen....sorry. Das kann ich aber wieder gut machen: auf der Homepage unserer Gruppe https://www.patchworkgruppewien.at/aktuelles/. haben wir einen schönen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung zusammengestellt.  Dann kam noch die Datenschutzgrundverordnung dazu, die mich und auch viele andere BloggerInnen verunsichert hat. Über den Sommer habe ich mich damit auseinandergesetzt und bin zu der Meinung geklommen, dass wir im "privaten" Bloggerbereich mit den Basismodulen von Blogger und Google ganz gut auskommen, wenn wir Privatsphäre, Datenschutz und Urheberrechte beachten. Anders sieht es natürlich mit den Leuten aus, die damit Geld verdienen...… Drittens habe ich eine gewissen Blog-Müdigkeit bei mir entdeckt, weil jeder Beitrag doch aufwendiger is…

Meine Vorhaben 2019

An diesem süßen BOM -Mystery - Jahresprojekt von supergoof - Ingrid konnte ich nicht vorbei....


…...es macht soooooo viel Spaß  - in der Restekiste zu wühlen - zu applizieren - in der Spitzenkiste zu gustieren - dem Mäuschen sein Gesicht zu sticken

diese beiden Blöcke sind noch in Arbeit


Der Applikationskurs 2017 von Christine Tomaschek im Kreativshop in Brunn am Gebirge hat Wirkung gezeigt (den gibt's heuer nochmals!) … ich arbeite an noch einem weiteren Applique Projekt, dem Funky Flower der in FB angeboten wird.
Und auch der Quiltalong 6 Köpfe 12 Blöcke hat mich neugierig gemacht

Na schau ma` mal, ob ich alle 3 durchhalte ;-)






Nähkränzchen

Heute hatte ich mit drei Freundinnen aus "meiner" Patchworkgruppe Wien ein Nähtreff vereinbart, um uns gemeinsam beim Nähen der Trail Tote von Anna Graham zu unterstützen. Das ist meine Variante, genäht aus einem Möbelbezugsstoff, mit Thermolam unterlegt und gequiltet. Die Blümchen hatte ich in meinem Fundus, sie sind von Grudrun Sjöden.

Von beiden Seiten....

In Groß habe ich sie schon hier 2018  genäht.
Fleißig beim Werkeln... 


Das Ergebnis von Johanna, aus einem Stoff vom Schweden. Das wird ein Geschenk.

Das fast fertige Täschchen von Edith. Nachdem ihre schwarz-weiße Lieblingstasche bei unserer Ausstellung im Mai 2018 einer japanischen Besucherin so gefallen hatte und sie diese unbedingt als Erinnerung an ihre Wienreise kaufen wollte, musste nun endlich eine neue schwarz-weiße Tasche her.

Bin gespannt, ob beim morgigen Treffen auch noch die eine oder andere Trail Tote zu bewundern sein wird.