Direkt zum Hauptbereich

meine Strickprojekte - fertige und laufende und ein Gewinn :-) !

Ganz herzlich möchte ich dich, liebe Kristin als meine neue Leserin begrüßen!
Schön, dass wir gegenseitig über die Blogs unser Hobby teilen.

Ein Tragefoto von meinem Norwegerpulli bin ich noch schuldig, hier  habe ich schon mal über Details und Wolle berichtet. Fertig geworden ist er  Ende April und bald werde ich ihn ausführen können.


Mein aktuelles Strickprojekt ist die Jacke Reagan von Isabell Kraemer.
Ich habe sie beim Bloghüpfen im www entdeckt.
Mir gefällt der moderne Schnitt mit dem verspielten Teil, der einerseits nach oben und andrerseits nach unten getragen werden kann.


Die Anleitung ist grundsätzlich gut aufbereitet.
Dadurch, dass die Jacke nicht "normal" von unten nach oben gestrickt wird, musste ich trotzdem die Anleitung ungefähr 10 Mal durchlesen, bis ich den Aufbau verstanden hatte, 
was nacheinander (an)gestrickt werden muss...
Das ist nun der glatte Rückenteil, den ich gerade hier auf unserem Wohnzimmerteppich gespannt habe.
Rechts und links wird er nun zur Runde geschlossen und die Ärmel angestrickt.
Dann wird an einer langen Seite das Muster angestrickt.


Material: 
DyeForYarn
50% Maulbeerseide/50%Merinowolle
LL 212m/100g
grau/grün
4er Nadeln
Das Garn fühlt sich wunderbar seidig und angenehm an :-)

Dann habe ich parallell zwei Tuchprojekte laufen, 
die ich bei meinen Zugfahrten in die Firma oder längeren Autofahrten immer mit dabei habe.
Das eine Tuch ganz zart und fein in grün/blau/ocker, ideal für Frühling und Herbst.


Lochmuster- mal von hinten, mal von vorne im Detail


Wolle und Anleitung von Wollmeile .
Wie die Wolle genau heißt, weiß ich leider nicht mehr.....ein Knäuel ca. 20,- EUR und eine irre Lauflänge. Das Tuch wird so groß, wie das Knäuel lang ist.

Und mein zweites "Zugprojekt" ist das regenwurmchen gesehen bei Fadengold in Rottönen.
Hier  habe auch keine Ahnung mehr, wie die Wolle heißt.
Richtig lustig und verspielt mit den "Würmchen" dran.


Und weil ich schön langsam den Überblick über meinen Wollvorat verliere und vergesse, was ich mit welchem Wollkauf eigentlich vor hatte, habe ich mir beim Schweden diese Schuhschachteln gekauft. Da kommt nun immer die Wolle von einem geplanten Projekt samt Anleitung dazu.
Und wenn ich noch kein Projekt dafür ausgewählt habe, so kommt ein Zetterl mit Anzahl Knäuel, Lauflänge und Nadelstärke hinein. So kann ich dann hoffentlich schneller eine passende Wolle aus meinem Stash finden.


Und gewonnen habe ich auch etwas !!!!! 
9 Fat Quarter habe ich bei Brigitte Czerny - Stoffzauberei anlässlich ihrer Ausstellung gewonnen.
*freu* 
Danke!


Nun wünsche ich all meinen LeserInnen eine schöne Woche

Mona 













Kommentare

  1. Hallo Mona,
    der Norwegerpulli ist ein Kracher! Gefällt mir super gut!
    Du bist aber eine fleißige Strickerin!
    Herzliche Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ganz bald wirst du deinen Norweger brauchen. Und du wirst ihn gerne anziehen. So schön wie der geworden ist!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mona,
    Der Pulli ist sehr schön geworden, den wirst Du gerne tragen, ich bewundere Deine Strickkunst und auch Deine Übersicht, einfach großartig. Deinen Gewinn wirst Du bestimmt auch gut verarbeiten können -
    liebe Grüße, bis hoffentlich bald einmal -
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mona,
    Dein Pulli ist großartig geworden. Schön finde ich, dass Du das Bündchen etwas verspielt im Lochmuster gestrickt hast. Gespannt bin ich auf Deine Reagan-Jacke, die auch auf meiner To-knit-Liste ist. Aber auch Deine Tücher werden ganz toll :-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mona,
    bei so vielen schönen Strickprojekten war es nur recht, dass du auch mal Stoff gewinnst, sonst könnte man befürchten, dass du dem PW untreu wirst ;-) Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  6. ob näh- oder strickarbeiten, deine arbeiten finde ich immer toll, liebe mona!
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schöner Norweger-Pulli, liebe Monster! Besonders gut gefällt mir der untere Abschluss, ich mag (für mich) nämlich keine Bündchen. Auch Deine anderen Strickprojekte sehen schon jetzt toll aus. Zu Deinen schönen Gewinn gratuliere ich Dir recht herzlich.
    LG Marle

    AntwortenLöschen
  8. Au weia! Ist mir das peinlich! Gerade eben lese ich zufällig meinen obigen Kommentar...und entdecke dass mir die Textautomatik vom Smartphone einen Streich gespielt hat. Natürlich wollte ich Dich als Mona ansprechen und nicht als Monster beschimpfen...ich bitte vielmals um Entschuldigung. Bitte bitte sei mir nicht böse.
    LG Marle

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst sie jederzeit wieder löschen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

....bin auch wieder online...Nachdenkpause war nötig...

Nach einem halben Jahr Blogpause melde ich mich wieder zurück. Die Pause hat sich aus mehreren Gründen ergeben. Im Mai war ich mit unserer Ausstellung ziemlich beschäftigt. Eigentlich hätte ich euch ja daran teilhaben lassen müssen....sorry. Das kann ich aber wieder gut machen: auf der Homepage unserer Gruppe https://www.patchworkgruppewien.at/aktuelles/. haben wir einen schönen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung zusammengestellt.  Dann kam noch die Datenschutzgrundverordnung dazu, die mich und auch viele andere BloggerInnen verunsichert hat. Über den Sommer habe ich mich damit auseinandergesetzt und bin zu der Meinung geklommen, dass wir im "privaten" Bloggerbereich mit den Basismodulen von Blogger und Google ganz gut auskommen, wenn wir Privatsphäre, Datenschutz und Urheberrechte beachten. Anders sieht es natürlich mit den Leuten aus, die damit Geld verdienen...… Drittens habe ich eine gewissen Blog-Müdigkeit bei mir entdeckt, weil jeder Beitrag doch aufwendiger is…

Meine Vorhaben 2019

An diesem süßen BOM -Mystery - Jahresprojekt von supergoof - Ingrid konnte ich nicht vorbei....


…...es macht soooooo viel Spaß  - in der Restekiste zu wühlen - zu applizieren - in der Spitzenkiste zu gustieren - dem Mäuschen sein Gesicht zu sticken

diese beiden Blöcke sind noch in Arbeit


Der Applikationskurs 2017 von Christine Tomaschek im Kreativshop in Brunn am Gebirge hat Wirkung gezeigt (den gibt's heuer nochmals!) … ich arbeite an noch einem weiteren Applique Projekt, dem Funky Flower der in FB angeboten wird.
Und auch der Quiltalong 6 Köpfe 12 Blöcke hat mich neugierig gemacht

Na schau ma` mal, ob ich alle 3 durchhalte ;-)






Nähkränzchen

Heute hatte ich mit drei Freundinnen aus "meiner" Patchworkgruppe Wien ein Nähtreff vereinbart, um uns gemeinsam beim Nähen der Trail Tote von Anna Graham zu unterstützen. Das ist meine Variante, genäht aus einem Möbelbezugsstoff, mit Thermolam unterlegt und gequiltet. Die Blümchen hatte ich in meinem Fundus, sie sind von Grudrun Sjöden.

Von beiden Seiten....

In Groß habe ich sie schon hier 2018  genäht.
Fleißig beim Werkeln... 


Das Ergebnis von Johanna, aus einem Stoff vom Schweden. Das wird ein Geschenk.

Das fast fertige Täschchen von Edith. Nachdem ihre schwarz-weiße Lieblingstasche bei unserer Ausstellung im Mai 2018 einer japanischen Besucherin so gefallen hatte und sie diese unbedingt als Erinnerung an ihre Wienreise kaufen wollte, musste nun endlich eine neue schwarz-weiße Tasche her.

Bin gespannt, ob beim morgigen Treffen auch noch die eine oder andere Trail Tote zu bewundern sein wird.