Direkt zum Hauptbereich

Berlinbesuch 2018 - Teil 2

Auch im zweiten Teil meines Berichts steht das Nähen im Mittelpunkt, diesmal das
 G´wandnähen. Wir sind bei unseren Spaziergängen am Prenzlauerberg zufällig über das Kreyenbergs gefallen. Ein neuer Laden mit einem netten Sortiment an ausgefallen Stoffen in hoher Qualität.


Es werden auch Kurse angeboten!
Kurz überlegt, wie der Plan für meinen letzten Tag in Berlin aussieht - 3 Stunden Kurs von 10h-13h geht sich aus - gesagt - getan !


Sehr angenehmes Ambiente ( max. 4 Personen werden pro Kurs geschult) und eine äußerst liebevolle und kompetente Begleitung durch Frau Kreyenberg. 



Damit wir die vollen 3 Stunden nähen können, haben wir uns am Abend davor noch den Stoff und das Modell, das wir nähen möchten, ausgesucht. Von großem Vorteil ist, dass die Modelle zur Ansicht und eventueller Anprobe im Geschäft bereit stehen. Und als besonderen Luxus empfand ich, dass die Schnitte für die Verwendung im Kurs bereits ausgeschnitten zur Verfügung standen. 
Somit schafften wir in der Zeit wirklich unsere Vorhaben.



Meine Tochter schaffte das wunderschöne, dunkelblaue, edle Leinenkleid in nur 2,5 Stunden.


Die letzte halbe Stunde nähte sie noch eines dieser modernen Täschchen. Das entsprechende Kit kann man im Laden kaufen. Und solch ausgefallene Reißverschlüsse mussten natürlich auch mit....




Das Projekt meiner Begierde war der toaster-sweater, den in ich 3,5 Stunden fertig brachte.
Ich wählte dafür grauen Baumwolljersey.
Aufgepeppt haben wir ihn auch mit so einem coolen Reißverschluß....


Bin begeistert, er trägt sich total angenehm !



Habe ihn gar nicht mehr ausgezogen....dieser Schnitt kommt in die Kiste meiner Lieblingsschnitte. Das ist mein Vorhaben: 5-10 Schnitte für mich zu finden, die gut passen und angenehm zu tragen sind. Und die nähe ich dann in den verschiedensten Stoffen rauf und runter....

Mit ein paar Bildern durch Berlin möchte ich euch zeigen, was mir so gut an dieser Stadt gefällt.
Das sind nicht die großen Sehenswürdigkeiten, sondern das ist das Flair dieser Stadt, mit den kleinen Läden und Cafes, den ausgefallenen kleinen Speiselokalen und die lokerere Lebenseinstellung.....

....auf einen guten Kaffee...


..in einem japanischen Lokal, das auch George Clooney schon besucht hat.... 



...ist der nicht süß ? Er fährt wirklich....!  


Das Ende meines Besuches haben wir noch gemütlich bei knit-knit verbracht und gestrickt.


Dieses tolle Strickset " mylove Cashmereschal"von knitknit  habe ich zum Geburtstag bekommen


und dieses Projektbuch für meine Stricksachen ebenfalls.
Die Wolle, die ihr daneben seht, ist ein flauschiges Baumwollgarn.
Das ist ganz was Neues für alle die, die ein Problem mit Wolle auf der Haut haben. 
Das kommt auf meine Wunschliste.


Und von KnitKnit ging`s direkt zum Flughafen und wieder zurück nach Wien. 
Das war ein wunderschöner Kreativurlaub !




























Kommentare

  1. Liebe Mona- Du warst in Berlin???
    Hat Dich dort bei Deiner Tochter das Päckchen mit der "Rosenlippenmädchen"-Carpetbag noch erreicht?
    Das wäre ja Klasse, wenn es geklappt hat- ich hatte das Päckchen am Dienstag weggeschickt an die Berliner Adresse Deiner Tochter...
    Schön, dass Ihr solch tolle Unternehmungen gemacht habt ! Mir geht es da wie Dir- ich komme immer voller Inspiration aus Berlin zurück ( mein Sohn studiert dort und so fahre ich öfter hin)...
    Tolle Bilder!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    Danke dass wir dich begleiten durften, das sieht ja wirklich nach einem tollen Ausflug aus. Ja, wenn man eine Tochter in Berlin hat.....
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mona,
    was für ein schöner Ausflug mit tollen Erfolgserlebnissen und Inspirationen!
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  4. Was für´n toller Post und wie schön alles ist auf den Fotos. Wäre gerne mitgegangen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mona, war ein wunderschöner Ausflug für dich, danke, dass du uns soviel gezeigt hast. Ist natürlich toll soviel Geschäfte schon zu kennen. LG Edith

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mona,
    wunderbar dein "Reisebericht", man hört so sehr deine Begeisterung heraus und wie gut es dir ging :-)
    Klasse dein Sweater - steht dir ausgezeichnet!
    Danke für diesen schönen Post :-)
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöner Sweater mit tollem Hingucker !
    Bin begeistert ......
    bis bald , freue mich schon auf eure Ausstellung !

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mona,
    das ist ja eine richtige Liebeserklärung an Berlin! Ich kann dich bestens verstehen, nach Köln gibt es keine andere (deutsche) Stadt, die es mir so angetan hat. Tolle Sachen hast du zudem in Berlin erlebt, gegessen und genäht, das schreit nach Wiederholung! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  9. Der RV an deinem Sweater ist der Knaller! Toll geworden. Und ich muss gestehen, dass ich diesen laden nicht kenne!

    Gruß Marion,
    die sich gerade darüber wundert, warum deine Posts in meiner Leseliste nicht angezeigt werden. Zumindest momentan nicht!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst sie jederzeit wieder löschen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Urlaub Teil III

Den dritten Teil unserer Urlaubsreise im September bin ich euch noch schuldig - Achtung Bilderflut. Ziel war ja eigentlich Holland (Stop im Elsass siehe Berichte Teil I und II). Mein derzeitiges Handnähprojekt durfte mich begleiten. Vor 2 Jahren bei Petra Prins gekauft (kostenlose Werbung).

Genäht wurde bei den Autofahrten und in unserem netten Häuschen an der Nordsee in Kijkduin, nahe Den Haag.

Schon lange wollte ich mal direkt an der See die Stimmungen hautnah spüren.  Und das ist uns gelungen. Seht selbst...egal ob kühl, wärmer oder windig, wir haben die Nähe zur Natur sehr genossen.  So haben wir gewohnt, ein Mittelding zwischen Wohnwagen und Kleingartenhaus, dafür direkt am Strand, ohne vis a vis.

Nachbarn gab`s schon, aber die störten nicht.







Es war sehr stimmungsvoll, egal ob ein gutes Gläschen Wein oder nähen oder lesen, egal ob bei geschlossener oder offener Türe.

Ausflüge haben wir nach Amsterdam, Delft und Kampen unternommen. Den Haan und Wagenmakers in Amsterdam stand natür…

Meine Vorhaben 2019

An diesem süßen BOM -Mystery - Jahresprojekt von supergoof - Ingrid konnte ich nicht vorbei....


…...es macht soooooo viel Spaß  - in der Restekiste zu wühlen - zu applizieren - in der Spitzenkiste zu gustieren - dem Mäuschen sein Gesicht zu sticken

diese beiden Blöcke sind noch in Arbeit


Der Applikationskurs 2017 von Christine Tomaschek im Kreativshop in Brunn am Gebirge hat Wirkung gezeigt (den gibt's heuer nochmals!) … ich arbeite an noch einem weiteren Applique Projekt, dem Funky Flower der in FB angeboten wird.
Und auch der Quiltalong 6 Köpfe 12 Blöcke hat mich neugierig gemacht

Na schau ma` mal, ob ich alle 3 durchhalte ;-)






Kaffeesackerltaschen

in der Luxusvariante haben wir heute im Kreativshop von Heide Wech in Brunn am Gebirge unter fachkundiger Anleitung von Heidy Schüpany gemacht. Liebevoll unterstützt von Ursula.

4 Mädels haben fleißig gewerkelt...




....und das ist dabei entstanden:

Wir hatten es sehr sehr entspannt und gemütlich, wie man sieht.

Vielen Dank an alle !
Da wird sicher die eine oder andere Kaffeesackerltasche noch entstehen.
Schönes Wochenende !
Mona